Equipment

Wie lange kann ich mit dem Windcamp LiPo Funkbetrieb machen?

Ich habe seit dem Frühjahr einen internen LiPo-Akku in meinem Yaesu FT-817ND. Die Frage die mir dazu am häufigsten gestellt wird, betrifft natürlich die Akkulaufzeit. Konkret also, wie lange der Akku mit einer vollständigen Ladung durchhält. Dass er mehr als 4 Stunden im reinen Empfangsbetrieb durchhalten müsste, lässt sich einfach ausrechen. Aber wie sieht es mit dem Sendebetrieb aus?

Um diese Frage zu beantworten habe ich einen dreistündigen Versuch mit WSPR gestartet. Ich habe es so konfiguriert, dass sich Sende- und Empfangszyklen jeweils in gleichen Teilen abwechseln. Gemessen habe ich mangels Alternativen mit einem Maas RX-20. Die Spannungswerte habe ich im FT-817 abgelesen.

Zu Beginn meines Versuchs wies mein Akku eine Leerlaufspannung von 12.4 V auf. Im ersten Sendezyklus kam ich bei voller Ladung auf ungefähr 4 W Ausgangsleistung. Die folgende Tabelle zeigt wie sich die Werte über die drei Stunden entwickelt haben.

 UTC   Leerlaufspannung Sendeleistung
 10:05 12.4 V           4 W
 10:40 11.7 V           3.8 W
 11:03 11.2 V           3.7 W
 11:35 10.8 V           3.7 W
 11:48 10.7 V           3.6 W
 12:01 10.6 V           3.6 W
 12:11 10.5 V           3.6 W
 12:34 10.5 V           3.6 W
 12:47 10.4 V           3.5 W
 12:56 10.2 V           3.4 W
 13:04 10.0 V           3.3 W

Leider habe ich die Spannungswerte bei Belastung, also während des Sendezyklus nicht dokumentiert. Im letzten Sendezyklus ist die Spannung unter Belastung bereits auf 9.4 V eingebrochen. Bei einem 3-Zellen LiPo-Akku ist das schon eine Überlastung die den Akku schädigen kann.

Überlastungsfreien Betrieb würde ich dem Akku also bis 2.5 Stunden bei häufiger Sendeaktivität zumuten. Bei überwiegendem oder reinem Empfangsbetrieb auch länger.

Ich arbeite in einem IT-Systemhaus und bin überwiegend mit der Administration von Mail-Servern beschäftigt. Derzeit beschäftige mich viel mit VHF/UHF, APRS und HAMNET. Darüber hinaus sammle ich Erfahrungen im Antennenbau.

2 Kommentare

  1. Hab fix ein wenig zu dem Thema gelesen. Manche schreiben 3V pro Zelle unter Last ist noch ok, andere schreiben 3,1V. Solltest also unter Last noch im „grünen“ Bereich gewesen sein. Vielen Dank für den Test, sehr interessant.

  2. Servus,

    danke für den Beitrag. Ich habe dieses Jahr auf der HamRadio das FT-817ND inkl. dem LiPo erworben, aber bisher das Gerät nie so lange am Stück genutzt.

    73 de Oliver / OE7REH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner