Equipment Featured

KiwiSDR von hamspirit.de überzeugt mit exzellentem Signal-Rauschabstand

Was vor wenigen Jahren noch schier unglaublich war, ist dank des technischen Fortschritts nun Realität: ein weltweites Netzwerk von SDR Empfängern, mit denen man das HF Spektrum sozusagen von jedem Winkel der Erde aus beobachten kann. Möglich wurde das durch das Projekt OpenWebRX von András Retzler (HA7ILM). Es handelt sich dabei um eine Software für Linux, die den SDR Empfänger KiwiSDR multi-user- und netzwerkfähig macht. KiwiSDR ist ein “Cape” (bei anderen Plattformen heißt sowas “Hat” oder “Shield”) für ein Beaglebone Board (ein sehr leistungsfähiger Kleinstrechner basierend auf einer ARM Cortex A8 CPU, mit dem Betriebssystem Linux).

Seit den Anfängen im Jahr 2015 ist das Netzwerk von OpenWebRX Empfängern bisher auf fast 300 angewachsen. Über die Website sdr.hu kann man diese online benutzen und so das HF Spektrum an jedem dieser Empfängerstandorte beobachten.

Die farbig codierten Standorte der KiwiSDR Empfänger, gezeigt auf der Satellitenansicht von Google Maps.

Marco, IS0KYB, hat dazu eine sehr interessante Webanwendung geschrieben, die alle diese KiwiSDR Empfänger in sdr.hu geografisch auf Google Maps anzeigt, und dazu farbig kodiert, wie groß der Signal-Rauschabstand ist. Dies wird für vier unterschiedliche Bandabschnitte gemacht (0 – 2 MHz, 2 – 10 MHz, 10 – 20 MHz, und 20 – 30 MHz). So kann man mit einem Blick sehen, welche Empfänger besonders gut für die Beobachtung eines Bandabschnitts geeignet sind (was natürlich von der verwendeten Antenne und insbesondere von der mehr oder weniger störungsfreien Lage der betreffenden Station abhängt).

Mit einem Klick auf eine Station werden die Messwerte über alle Bandabschnitte über einen längeren Zeitraum angezeigt, und von dort geht’s mit einem weiteren Klick direkt zum betreffenden Empfänger – und schon ist man dort empfangsmäßig qrv!

Messwerte zum hamspirit.de KiwiSDR Empfänger nahe Bern.

Mit großer Freude hat das hamspirit.de Team dabei festgestellt, dass ihr KiwiSDR (betrieben in Kooperation von Silvio (DM9KS), mit Matthias (HB9EHO) und Frank (HB9FXQ) an einem Standort südwestlich der Schweizer Hauptstadt Bern) im Bereich 2 – 10 MHz über den durchschnittlich besten Signal-Rauschabstand aller SDRs in diesem Bandabschnitt verfügt – was sicherlich nicht unwesentlich der großen Optibeam Antenne geschuldet ist, die so hohe Feldstärken liefert, dass es ratsam war, einen Abschwächer zwischen Antenne und Empfänger zu schalten (siehe den Testbericht zum Kiwi von Frank in unserem Blog), sowie der sehr störungsfreien Lage in einem Naturpark.

Und wer jetzt Neugierig geworden ist und öfter mal reinhören möchte, sollte sich den Link zu unserem KiwiSDR in als Lesezeichen abspeichern.
Unser KiwiSDR ist über die URL http://kiwisdr.hamspirit.de:8073 erreichbar.

Funkamateur seit 1967 (Lizenzprüfung ohne Morsen) bzw. 1968 (Morseprüfung). 1st QSO 20.7.1968. Nach vielen sehr interessanten Berufsjahren in IT und Informationssicherheit (in sehr internationalem Umfeld) nun im Ruhestand, wo mehr Zeit bleibt für die diversen Hobbies. Neben dem Amateurfunk sind das u.a. Photographie, Malen, Singen, Reisen, Camping & Wandern.

0 Kommentare zu “KiwiSDR von hamspirit.de überzeugt mit exzellentem Signal-Rauschabstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*