Allgemein

APRS Satellit QIKCOM-1 wurde von der ISS ausgesetzt

Das Satellitenmodul QICKOM-1 wurde letzten Freitag um 0915 UTC zusammen mit dem SIMPL Satelliten ausgesetzt und wird demnächst in Betrieb genommen, wie Southgate Amateur Radio News berichtet. Es handelt sich um einen APRS Digipeater, wie er auch auf der ISS in Verwendung ist, mit 4 Watt Ausgangsleistung, auf 145.825 MHz (1200 baud AFSK). Als Alias ist APRSAT vorgesehen, das Call ist QIKCOM-1.

Anfänglich sollte keine 2-Weg Verbindung versucht werden; um zu überprüfen, ob alles ordnungsgemäß arbeitet, sollte nur ein STATUS abgesetzt werden, mit der Angabe von Sendeleistung und Antennengewinn, einmal pro Minute, und keinesfalls automatisiert.

QIKCOM-1 wurde von Studenten der Naval Academy unter der Leitung von Bob Bruninga, WB4APR, gebaut, und schon im Dezember 2015 zur ISS gebracht. Dass QIKCOM-1 und SIMPL erst jetzt ausgebracht werden konnten lag an Unklarheiten bezüglich der Lizenzierung durch die FCC.

Nähere Infos zu QIKCOM-1 findet man auf der Seite von aprs.org, und Downlink-Empfangsberichte sind auf Findu und auf Satreporter zu verfolgen.

 

Funkamateur seit 1967 (Lizenzprüfung ohne Morsen) bzw. 1968 (Morseprüfung). 1st QSO 20.7.1968.
Nach vielen sehr interessanten Berufsjahren in IT und Informationssicherheit (in sehr internationalem Umfeld) nun im Ruhestand, wo mehr Zeit bleibt für die diversen Hobbies.
Neben dem Amateurfunk sind das u.a. Photographie, Malen, Singen, Reisen, Camping & Wandern.

0 Kommentare zu “APRS Satellit QIKCOM-1 wurde von der ISS ausgesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

banner