Neuigkeiten

10. und 11. Mai: Gelegenheit einen neuen Satelliten bzw. die ISS zu hören!

Als Teil der Festivitäten zur 120-Jahr-Feier des Polytechnikums Tomsk wird am 10. und 11. Mai der Satellit Tomsk-TPU-120 an Bord der internationalen Raumstation ISS aktiviert werden, und eine Grußbotschaft in 10 Sprachen zur Erde senden (Russisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch, Arabisch, Tatarisch, Indisch, Kasachisch und Portugiesisch).

Das Signal wird einmal pro Minute auf 437.025 MHz gesendet.

Einer der Kenwood Transceiver an Bord der ISS wird das Signal ebenfalls übertragen, und zwar auf 145.800 MHz.

Der Satellit wird am 10. Mai um 07:55 UTC (09:55 Uhr MESZ) eingeschaltet und am 11. Mai um 10:10 UTC (12:10 Uhr MESZ) wieder abgedreht werden.

Empfangsreporte werden an rv3dr@mail.ru  erbeten.

Der russische CubeSat Tomsk-TPU-120 (der Satellit mit Handgriff) wurde am 31. März dieses Jahres von Baikonur aus mittels eines Progress MS-2 Raumschiffs zur ISS gebracht. Er wird bei einem der nächsten Raumspaziergänge manuell ausgesetzt werden – das ist auch der Grund für den Handgriff.

Der Satellit wurde von Studenten des Polytechnikums Tomsk entwickelt, um neue Materialien für die Raumfahrt zu testen; er wird das erste Raumfahrzeug mit einer mittels 3D-Druck hergestellten Struktur sein.

Funkamateur seit 1967 (Lizenzprüfung ohne Morsen) bzw. 1968 (Morseprüfung). 1st QSO 20.7.1968. Nach vielen sehr interessanten Berufsjahren in IT und Informationssicherheit (in sehr internationalem Umfeld) nun im Ruhestand, wo mehr Zeit bleibt für die diversen Hobbies. Neben dem Amateurfunk sind das u.a. Photographie, Malen, Singen, Reisen, Camping & Wandern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner