Neuigkeiten

Alterstruktur im Amateurfunk – Statistiken von der Bundesnetzagentur & unserer Facebook-Seite

2274 Fans auf Facebook - Verteilung nach Alter und Geschlecht

Die Bundesnetzagentur hat vor wenigen Tagen ein PDF-Dokument veröffentlicht, in dem die Altersstruktur der Rufzeicheninhaber visualisiert wird. Das Dokument enthält ein Diagramm, in welchem das Alter und die Anzahl der Rufzeicheninhaber der Jahre 2014 und 2016 dargestellt sind. Die zweite Seite zeigt die Rohdaten aus diesen beiden Jahren in einer Tabelle. Laut diesen Daten sind die meisten Rufzeicheninhaber in Deutschland zwischen 44 und 77 Jahre alt.

Wer auf Statistiken steht, hat dieses Dokument sicher schon gesehen. Ich habe allerdings auch noch ein Diagramm zu dem Thema. Das folgende Bild stammt aus dem Statistikbereich unserer Facebook-Seite. Die Datenbasis ist momentan 2274 Fans zwar erheblich kleiner, allerdings lassen sich auch hier Trends erkennen und Schlüsse ziehen. Facebook schlüsselt das ganze im übrigen auch nach Geschlecht auf.

2274 Fans auf Facebook - Verteilung nach Alter und Geschlecht

Die beiden Altersgruppen 35-44 Jahre und 45-54 Jahre sind auf unserer Facebook-Seite am stärksten vertreten. Bei den über 60 Jährigen nimmt das dann stark ab. Liegt wohl daran, dass viele ältere Funkamateure einfach nicht bei Facebook anzutreffen sind oder ich sie schlicht mit unserer Seite nicht erreicht habe.

Interessant ist auch, dass in jeder Altersgruppe maximal 1% weibliche Fans sind. Wir wissen ja alle, dass das Hobby Amateurfunk bei den meisten Frauen nicht so hoch im Kurs steht. Über die ganze Seite betrachtet sind 7% Anteil von Frauen ja schon ganz gut, oder? Nun wäre es interessant was die Bundesnetzagentur zum Thema Frauenquote sagt. Aber ich bin mir sicher, dass die Antwort der Bundesnetzagentur nicht überraschend wäre.

Ich habe noch eine Tabelle aus dem Statistikbereich auf Facebook für euch. Hier sehen wir die Anzahl der Fans nach Herkunftsland, Wohnort und Sprache.

stats-fb-herkunft-sprache

Für manch einen mag überraschend sein, dass wir so viele Fans aus Wien haben. Mich überrascht das nicht, denn in Sachen Social-Media Nutzung und Technik sind die Wiener immer vor mit dabei.

An dieser Stelle sei noch einmal deutlich gesagt, dass ich diese Zahlen und Besuchermerkmale nicht erfasse. Ich bekomme als Betreiber der Facebook-Seite nur einen kleinen Teil der Datenbasis zu sehen. Was ich euch sicher sagen kann ist, dass dies nicht mal die Spitze des Eisbergs ist. Facebook weiß eine Menge über dich, selbst wenn du dort nicht angemeldet bist.

6 Kommentare zu “Alterstruktur im Amateurfunk – Statistiken von der Bundesnetzagentur & unserer Facebook-Seite

  1. Unter der u.g. Webseitenadresse mal meine Statistik von https://www.facebook.com/amateurfunk.ist.mint/ zum Vergleich.

  2. bin ich frankfurtmainer schon mit bei?

    • Wenn du am Tag der Beitragsveröffentlichung Fan unserer Facebook-Seite warst, dann ja. Wenn nicht, bist du in unserer Facebook-Statistik nicht mitgezählt.

  3. OM Waldheini

    Danke für die Info. Ich gehöre zur Altersklasse 45-54, hätte allerdings gedacht, dass das Durchschnittsalter im Amateurfunk so um die 70 liegt. Bin seit etwa 20 Jahren Funkamateur und habe mich schon immer gewundert, dass es in diesem technischen Hobby so viele Leute gibt, die mit einem Computer nichts anfangen können und wollen obwohl der Computer gerade in diesem Hobby sehr viele Möglichkeiten bietet.

  4. vermutung von mir: Vielleicht sind vermehrt Shortwaver gezählt worden. Die neuzeitlichen ‘UKW-Leut’ werden (Beispiel DO) eher im Berufsleben stehen … sach ich jetztmal 🙂
    Wenn ich sah, wer im OV war und wo diese aktiv waren? 🙂
    Da war ich mit meinen 57 noch das ‘Nesthäkchen’ hihi. Sicher … bin nur auf 23 … und schon deswegen auch eine Ausnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

banner