Allgemein Neuigkeiten

Immer mehr Freigaben für das 60m Band

Schön langsam kommen die Fernmeldeverwaltungen Europas in Fahrt, was die Freigabe des Betriebes auf 60 m (5.350 bis 5.450 kHz) anbelangt.

In den Niederlanden soll die Freigabe im September erfolgen (auf sekundärer Basis, wahrscheinlich mit reduzierter Leistung), und in Ungarn gibt es dafür seit kurzem eine temporäre Erlaubnis (auf Antrag, maximal 100 W Sendeleistung). In Ungarn wird auch eine Bake auf 5.357 kHz betrieben, die zur Beobachtung der Ausbreitungsbedingugnen genutzt werden kann.

Das 60 m Band füllt eine Lücke zwischen 80m und 40m und erlaubt vor allem in den Wintermonaten nationalen und europaweiten Verkehr, wenn aufgrund niedriger MUF das 40m Band und wegen zu hoher LUF das 80 m Band unbrauchbar sind.

Mehr Information zu diesen letzten Freigaben findet man hier und hier, weiteres Interessantes zum 60m Band auch hier.

Funkamateur seit 1967 (Lizenzprüfung ohne Morsen) bzw. 1968 (Morseprüfung). 1st QSO 20.7.1968. Nach vielen sehr interessanten Berufsjahren in IT und Informationssicherheit (in sehr internationalem Umfeld) nun im Ruhestand, wo mehr Zeit bleibt für die diversen Hobbies. Neben dem Amateurfunk sind das u.a. Photographie, Malen, Singen, Reisen, Camping & Wandern.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner