Allgemein

Low-Cost Amateur Satellit ist seit mehr als 19 Monaten in Betrieb

Am 21. November 2013 wurde ein von Funkamateuren gebauter Minisatellit (50$SAT-Eagle2), dessen Aufbau weniger als 250 US$ gekostet hat, mit einer russischen Rakete in eine Umlaufbahn befördert. Nach mehr als 19 Monaten ist der Winzling immer noch in Betrieb. Die ursprüngliche Lebenserwartung betrug lediglich ein bis zwei Monate! Seine Leistung ist allerdings in letzter Zeit stark zurückgegangen – es scheint wohl Probleme mit den Solarzellen zu geben.

Eagle2 neben einem kleinen Handfunkgerät
Eagle2 neben einem kleinen Handfunkgerät

Der Satellit ist nur 5x5x7,5cm groß und wiegt nur 210g, er sendet Telemetriedaten mit 100mW auf 437,505 MHz. Weitere Infos zu diesem Satellit findest du auf der Webseite von amsat-uk und auf www.50dollarsat.info.

Falls du einen Einstieg in das Thema Satellitenempfang suchst, lies dir am besten Artikel “Einstieg in den Satellitenempfang mit dem RTL-SDR” hier im Blog durch.

 

Funkamateur seit 1967 (Lizenzprüfung ohne Morsen) bzw. 1968 (Morseprüfung). 1st QSO 20.7.1968. Nach vielen sehr interessanten Berufsjahren in IT und Informationssicherheit (in sehr internationalem Umfeld) nun im Ruhestand, wo mehr Zeit bleibt für die diversen Hobbies. Neben dem Amateurfunk sind das u.a. Photographie, Malen, Singen, Reisen, Camping & Wandern.

0 Kommentare zu “Low-Cost Amateur Satellit ist seit mehr als 19 Monaten in Betrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

banner