Allgemein

APRS.FI wieder wie gewohnt nutzbar – aber das eigentliche Problem ist nicht gelöst

Moin. Ich habe eben mal geschaut, ob die Webseite aprs.fi wieder wie gewohnt nutzbar ist. So wie es aussieht, scheint alles wieder zu funktionieren. Google hat offenbar mit sich reden lassen und die Sperre zügig wieder aufgehoben. Im offiziellen Blog von aprs.fi gab es bisher keine Stellungnahme zu Freischaltung.

Ein bitterer Nachgeschmack bleibt irgendwie. Hier zeigt sich wie problematisch es ist auf die Dienste und das wohlwollen eines externen Anbieters angewiesen sein zu müssen. Die Entscheidung langfristig auf OpenStreetMaps umstellen zu wollen, kann ich vollkommen nachvollziehen. Obwohl ich persönlich das Material von Google Maps bevorzuge, ist Unabhängigkeit das wichtigere Gut.

 

Ich arbeite in einem IT-Systemhaus und bin überwiegend mit der Administration von Mail-Servern beschäftigt. Derzeit beschäftige mich viel mit VHF/UHF, APRS und HAMNET. Darüber hinaus sammle ich Erfahrungen im Antennenbau.

1 Kommentar

  1. Ich habe da in der entsprechenden Zeit nicht reingeschaut.
    Aber soweit ich das in Erinnerung habe, konnte man doch schon die ganze Zeit den Layer auf „OSM“ also OpenStreetMap ändern – ging das in der Zeit auch nicht? Fände es komisch, wenn er immer noch auf Google zugreifen muss, obwohl das Kartenmaterial dann von Openstreetmap stammt…
    Ich persönlich bevorzuge das OSM-Material gegenüber dem von Google – es ist oft aktueller und teilweise sogar genauer (bzw. weniger fehlerbehaftet^^).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner