Antennen

Portable Drahtantenne für VHF und UHF

Auf der Suche nach einer leichten Antenne mit kleinem Packmaß bin ich auf die Duobandantenne von Lambdahalbe.de gestoßen. Vom Typ her ist es eine endgespeiste Lambda/2 Drahtantenne über Lambda/4 Anpassleitung.

Die Antenne hat am oberen Ende eine kleine Schlaufe, die als Aufhängung dient. Mithilfe eines wiederverwendbaren Kabelbinders kann die Antenne innerhalb von Sekunden an der Gardinenstange befestigt werden. Das SWR ist vom Hersteller vorab eingestellt worden und kann bei Bedarf über einen schiebbaren Schrumpfschlauch nachjustiert werden.

Wenn ich die Antenne im Wohnzimmer vor dem Fenster aufhänge, kann ich ein 26 km entferntes 70cm Relais benutzen. Für meinen nicht optimalen QTH ist das nicht schlecht.

Vom Anwendungsfall her ist die Antenne daher für mich der ideale Begleiter im Urlaub oder bei Geschäftsreisen. Eine Möglichkeit zur Aufhängung findet sich sicher in jedem Raum. Im portablen Außeneinsatz könnte man die Antenne an einer Stipproute oder an einem Baum aufhängen.

Die Antenne deckt das gesamte 2m und 70cm Amateurfunkband ab. Auf 2m liegt der Gewinn laut Hersteller bei 6dB, auf 70cm beträgt er 4dB. Die Belastbarkeit der Antenne ist mit 100 Watt angegeben. Die Länge beträgt 115 cm + 250 cm für die Zuleitung. Angeschlossen wird die Antenne über einen mit Knickschutz versehenen BNC-Stecker. Das Gewicht beträgt 122g inklusive Kabelbinder.

lambdahalbe-duoband

 

6 Kommentare

  1. Diese Antenne kann man auch einfach nachbauen. Eine Bauanleitung gibt es unter http://www.darc.de/distrikte/g/09/technik/

  2. Pingback: Einstieg in den Satellitenempfang mit dem RTL-SDR › HAMSPIRIT.DE

  3. Friedhelm DK9JZ

    Diese angebliche Nachbauanleitung beschreibt eine Monobandantenne! Erst Lesen, dann kommentieren! Die im Artikel beschriebene Antenne ist eindeutig eine Zweiband-Antenne!

  4. Friedhelm, DK9JZ

    Hier der Link zum Selbstbau der Zweibandantenne:
    http://www.dl8kdl.de/projekte/antennen/pa0fbk-2m-70cm-antenne

  5. Friedhelm, DK9JZ

    Ergänzung: 2m und 70cm Koaxial-Duobandantenne nach PA0FBK

    Diese Antenne bietet folgende Option: An einer 10 m Angelrute (oder ähnliches) montiert, kann man die diese Antenne als Koaxialantenne auf KW betreiben. Hierzu ist ein Anpaßnetzwerk am Fußpunkt der Angelrute in Form zweier C’s zu schalten. Hierzu gab es Hinweise in der CQ-DL. Details kläre ich und gebe diese bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner