Neuigkeiten

Suchaktion der Funkamateure beendet – Entflogener Falke wurde gefunden

Anfang Mai berichtetet wir über den südlich bei Hamburg entflogenen Falken und baten unsere Leser um Mithilfe bei der Suche. Der Falke war mit einem Sender ausgestattet und für uns Funkamateure sei es schließlich ein leichtes das Tier anzupeilen, sofern wir es empfangen. Dann wurde es still um diese Aktion, da wir auf die Rückmeldungen zum Ergebnis der Suche warteten. Inzwischen gibt es eine Rückmeldung dazu. Bernhard DL6XB teilte mir mit, dass der Falke wurde gefunden und wieder bei seinem Eigentümer ist. Über den Erfolg der Suche berichtetet heute auch der Hamburg-Rundspruch mit dieser Meldung.

Am 30.04.2018 erreichte Andreas, DL2OBH, OVV von EØ7, die Bitte, Funkamateure in Raum Hamburg für die Suche nach einem entflogenen Falken aus dem “Wildpark Schwarze Berge” zu aktivieren. Der Vogel war mit einen Peilsender ausgerüstet, der im 70cm-Band sendet. Andreas, erstellte sofort eine Nachricht an Felicitas, DL9XBB, Distriktvorsitzende des Distrikt E, mit der Bitte um Verteilung im Distrikt. Kurze Zeit später trafen bereits Rückmeldungen ein. Ein Signal auf der benannten Frequenz wurde aus dem Raum Flughafen gemeldet. Der Falkner traf sich dort mit Ulli, DL2EP, zur Nahfeldsuche. Leider war dieses Signal nicht von dem entflogenen Falken. Im Raum Harburger Berge sowie Uelzen konnte kein Signal beobachtet werden, weshalb die Erfolgsaussichten – auch wegen der Lebenserwartung der Batterie – stetig geringer wurden. Dennoch wurde in den nächsten Tagen die Frequenz weiter beobachtet und da der Hilferuf auch im Raum Bad Segeberg gehört wurde, wurde ein dort lebender Falkner aufmerksam. Dieser konnte den Vogel orten und der glückliche Eigentümer konnte sein Tier wieder in Empfang nehmen. Der “Vogelpark Schwarze Berge” war mehr als nur angenehm überrascht, dass Funkamateure so aktiv, unbürokratisch, schnell, wirkungsvoll und ziel gerichtet helfen.

Quelle: Hamburg-Rundspruch Nr. 19 vom 13.05.2018
Bildquelle: Marshall Radio Telemetry

Ich arbeite in einem IT-Systemhaus und bin überwiegend mit der Administration von Mail-Servern beschäftigt. Derzeit beschäftige mich viel mit VHF/UHF, APRS und HAMNET. Darüber hinaus sammle ich Erfahrungen im Antennenbau.

1 Kommentar zu “Suchaktion der Funkamateure beendet – Entflogener Falke wurde gefunden

  1. Einfach Klasse!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*