Neuigkeiten

Youngsters on the Air – Der YOTA-Monat hat begonnen

Der Dezember ist traditionsgemäß YOTA-Monat. “YOTA” steht für “Youngsters on the Air” und ist eine Initiative der Youth Working Group aus der IARU Region 1. Bereits seit 2011 werden im Rahmen der Initiative Funkaktivitäten sowie weltweite Jugendtreffen angeboten. Eine dieser Funkaktivitäten ist das Diplom “December YOTA-Month”.

Den ganzen Dezember über werden einige junge Funkamateure aus über dreißig Ländern mit dem Suffix YOTA im Rufzeichen aktiv sein. Die Idee dahinter ist, Begeisterung für den Amateurfunk zu wecken und junge Leute auf die Bänder zu bekommen. Im Jahr 2017 werden in Deutschland die Sonderrufzeichen DR0YOTA und DQ17YOTA aktiv sein und für Belebung der Bänder sorgen.

Diejenigen, die unter 26 Jahre alt sind, werden gebeten sich an der Aktion zu beteiligen, sich das Sonderrufzeichen auszuleihen und damit Funkbetrieb zu machen. Nähere Infos dazu gibt es auf der YOTA-Seite des AJW-Referats.

Alle Funkamateure sind aufgerufen Funkbetrieb mit den Sonderstationen zu machen und den Youngsters einen ordentliches Pile-Up zu bescheren.

Ich arbeite in einem IT-Systemhaus und bin überwiegend mit der Administration von Mail-Servern beschäftigt.

Derzeit beschäftige mich viel mit VHF/UHF, APRS und HAMNET. Darüber hinaus sammle ich Erfahrungen im Antennenbau.

1 Kommentar zu “Youngsters on the Air – Der YOTA-Monat hat begonnen

  1. Pingback: Youngsters on the Air – Der YOTA-Monat hat begonnen – dxradio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*