Allgemein Neuigkeiten

Am 23. Juli reisen wieder 2 Funkamateure zur ISS

Am 23. Juli werden Kjell Lindgren, KO5MOS und Oleg Kononenko, RN3DX, zusammen mit einem dritten Kosmonauten von Baikonur aus zur Internationale Raumstation ISS starten. Geplant ist, dass sie bis Ende Dezember auf der ISS bleiben. Mit Commander Gennady Padalka, RN3DT, und Flight Engineer Mikhail Kornienko, RN3BF, werden sich dann also vier lizenzierte Funkamateure im All befinden, und man kann damit rechnen, dass es weiterhin diverse Funkaktivitäten von der ISS geben wird.

Quelle ARRL

Funkamateur seit 1967 (Lizenzprüfung ohne Morsen) bzw. 1968 (Morseprüfung). 1st QSO 20.7.1968. Nach vielen sehr interessanten Berufsjahren in IT und Informationssicherheit (in sehr internationalem Umfeld) nun im Ruhestand, wo mehr Zeit bleibt für die diversen Hobbies. Neben dem Amateurfunk sind das u.a. Photographie, Malen, Singen, Reisen, Camping & Wandern.

0 Kommentare zu “Am 23. Juli reisen wieder 2 Funkamateure zur ISS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

banner