Allgemein

IARU Notfunk Handbuch veröffentlicht

Die IARU hat einen „Emergency Communications Guide“ entwickelt und veröffentlicht. Ziel war es, Funkamateuren und IARU Mitgliedsvereinen Studien- und Trainingsmaterial zur Etablierung eines geregelten Notfunkverkehrs zur Verfügung zu stellen. Es wird erwartet, dass die größeren Vereine dieses Material übersetzen oder als Basis für die Notfunk-Ausbildung verwenden. Die IARU ist auch sehr an Kommentaren zu diesem Text interessiert (per Email an w6rod@iaru.org).

Der „IARU Emergency Communication Guide“ kann hier gelesen bzw. hier als pdf heruntergeladen werden.

Funkamateur seit 1967 (Lizenzprüfung ohne Morsen) bzw. 1968 (Morseprüfung). 1st QSO 20.7.1968. Nach vielen sehr interessanten Berufsjahren in IT und Informationssicherheit (in sehr internationalem Umfeld) nun im Ruhestand, wo mehr Zeit bleibt für die diversen Hobbies. Neben dem Amateurfunk sind das u.a. Photographie, Malen, Singen, Reisen, Camping & Wandern.

2 Kommentare zu “IARU Notfunk Handbuch veröffentlicht

  1. Hallo Willi
    die Links funktionieren nicht mehr!
    gibts eine deutsche Übersetzung?
    73 de Gerald OE3VGW

  2. Der Communication Guide ist nun hier zu finden: https://www.iaru-r1.org/about-us/committees-and-working-groups/emcomm/emergency-operating-procedures/
    Eine deutsche Übersetzung gibt es anscheinend nicht.
    Die dazugehörige „HF Emergency Communication Procedure“ gibt es in vielen Sprachen, auch auf Deutsch, und ist auf derselben Seite zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*