Allgemein Funkbetrieb

4U1ITU QRV während der Vorbereitungskonferenz

Diese und nächste Woche findet in Genf die Vorbereitungskonferenz zur diesjährigen WRC (World Radio Conference) statt. Schon letzte Woche beim ARRL DX-CW-Contest wurde, in der arg begrenzten Zeit, Betrieb von der Klubstation 4U1ITU gemacht. Warum begrenzte Zeit. Christof DL7TZ erklärte es am Rande der RTA Sitzung mit kurzen Worten: Ich bin da, um die Interessen meines Arbeitgebers zu vertreten und nicht, um Amateurfunk zu machen. Diese geht also nur außerhalb der Sitzungszeiten. Aber in diesen Pausen wird nicht nur Funkbetrieb gemacht, die Teilnehmer müssen ja auch irgendwann mal Essen und Schlafen.

Die meiste Aktivitäten von 4U1ITU wurde in der letzten Woche in FT8 (fox-and-hounds-mode) und in CW gemacht.

4U1ITU befindet sich in Genf auf dem Dach des ITU Gebäudes. David Summer K1ZZ, IARU Sekretär, erklärte, dass es dort insbesondere auf 160m und auf 80m sehr starkes man-made-noise gibt. David sagte, er plant Betrieb am Sonntagmorgen, 24. Februar, nach Sonnenaufgang hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, auf 160m. Man sollte in der Nähe von 1811 kHz hören. Weiter sagte David, dass sie leider nichts gegen diese Störungen machen können, aber auf gute Ausbreitungsbedingungen hoffen.

Anmerkung des Autors: Die Antennen sind beeindruckend, wobei man diese nur aus der Ferne sehen kann, da das gesamte UN Gelände als Sicherheitsbereich großflächig eingezäunt und gesichert ist. Daher kann ich auch nicht genau sagen, ob alle Antennen für Amateurfunk sind.

über

54 Jahre alt, seit 28 Jahren als DC7OS qrv Derzeit stv. DV im Distrikt H, stv. OVV H65 Hannover-Hohes Ufer und 1. Vorsitzender von Nord><Link Beruf: Datenschutzbeauftragter und Software-Entwickler Hobbies: Amateurfunk (natürlich), mein Sohn und meine Frau, Camping (mit Zelt oder Wohnwagen)

0 Kommentare zu “4U1ITU QRV während der Vorbereitungskonferenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*