Allgemein

Video: Einführung in die Welt der Komplexen Zahlen und der Quadratursignale

Software Defined Radio eröffnet den Selbstbauern (nicht nur) unter den Funkamateuren neue Möglichkeiten. Konventionelle Radiobaugruppen lassen sich komplett in Software implementieren und beliebig anpassen. Digitale Signalverarbeitung ist das Stichwort. Kenntnisse in einer Programmiersprache bringen viele Funkamateure schon mit. Dennoch trauen sich nur wenige an den Selbstbau von SDR Software heran.

Michael Ossmann, Erfinder des HackRF veröffentlicht auf seiner Webseite regelmäßig Lehrvideos zum Thema Software Defined Radio. Eines dieser Videos führt den Zuschauer über die Herleitung negativer realer Zahlen und die Suche nach imaginären Zahlen auf besonders leicht verständliche Weise hin zu komplexen Zahlen und Quadratursignalen.

Ich habe das Video im Rahmen eines Projekts im Erfurter Hackerspace “Bytespeicher” simultan in die deutsche Sprache übersetzt, und hoffe, dass es dazu beitragen kann, die Grundlagen von komplexen Zahlen, die die Basis der Digitalen Signalverarbeitung im Software Defined Radio bilden, einem noch größeren Kreis an Interessenten zugänglich zu machen.

Viel Spaß!

2 Kommentare

  1. Leider gibt es traditionell noch immer recht wenig Funkamateure, die sich mit Digital- und Computertechnik befassen wollen. Bei vielen ist Digitaltechnik verpönt, ja man spricht gelegentlich von „Erschleichung von Vorteilen“, von Technik die mit Amateurfunk nichts zu tun habe und überhaupt scheint vieles was es nicht schon seit 100 Jahren gibt, schlecht geredet zu werden. Ich war lange Zeit, auch überregional in diversen Ortsverbänden tätig und war da immer über die Sturheit, Betonköpfigkeit und Lernresistenz der Funkamateure geschockt. Habe mich dann deshalb auch aus diesen Gründen immer mehr aus dem Amateurfunk zurück gezogen.

  2. Funkamateure bauen und modifizieren Geräte, weil sie es dürfen, und weil sie es wollen. Immer mehr Gerätefunktionen werden durch Digitale Signalverarbeitung realisiert. Viele der dabei genutzten Techniken sind so einfach zu verstehen wie ein Schwingkreis. Was fehlt, ist geeignetes Material, um einen Einstieg zu finden. Ich sehe viele Funkamateure, die diesen Einstieg suchen. Und ich hoffe, dass mit der Übersetzung die letzte Hürde, die englische Sprache, ausgeräumt werden kann. Ich übersetze noch weitere Videos aus der Serie. Das nächste Video über die Demodulation der wichtigsten Modulationsarten in Software ist fast fertig. Die konservativen Funkamateure, die Du beschreibst, gab es immer, und es wird sie immer geben. Die Menge der neugierigen Funkamateure ist aber viel größer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner